Crispy Fishburger mit hausgemachter Remoulade

Zutaten für 6 Personen

6 Burgerbrötchen vom Bäcker, 100 g gemischter Saisonsalat,

125 g Tomaten (2 Stk.), 6 Fischfilets (z.B. Kabeljau)

Für die Remoulade:

300 ml Sonnenblumenöl, 2 Eier (Eigelb), 10 g Zucker (1 EL), 

1 EL Balsamico Bianco, 10 g milder Senf (1 EL), 1 Zitrone (deren Saft), 

1 TL Gewürzsalz mit Zitrone, 4 Cornichons, 1 Zwiebel, 1 EL Kapern, 

3 Stiele frische Petersilie, 3 Stiele frischen Estragon, 1 Stiel frischer Dill, 

2 EL Creme fraiche, 2 EL Joghurt

Für die Fischpanade:

50 g Mehl, 50 g Semmelbrösel (besonders feine, Panko), 2 Eier

 

Zubereitung:

Für die Remoulade:

Eigelb, Zucker, Essig, Senf und den Zitronensaft mit einem Handmixer

solange auf mittlerer Stufe schlagen, dann das Öl langsam und 

schubweise unterrühren bis eine dickere Masse entstanden ist.

Nicht zu viel auf einmal, da die Masse sonst gerinnt. Dann das Salz dazugeben.

Die Gürkchen, Zwiebeln und Kapern sehr fein hacken. Die Kräuter von den Stielen

zupfen und ebenfalls fein hacken. Alles unter die Mayonnaise heben.

Zum Schluss noch Joghurt und Creme fraiche unterrühren.

Für die Panade:

Den Fisch auf Gräten überprüfen und diese entfernen.

In „burgergroße“ Stücke schneiden. 3 Schüsseln aufstellen.

Die Eier in einer davon verquirlen. Mehl und Panko in die zwei anderen geben.

Die Fischfilets säubern und nacheinander in Mehl, Ei und Panko wälzen.

Das Ganze dann in einer Pfanne goldgelb braten. Warm halten.

 

Die Burgerbrötchen aufschneiden und anrösten, toasten geht auch. 

Die Tomaten horizontal in Scheiben schneiden, den Salat waschen.

Dann beide Brötchenhälften mit Remoulade bestreichen und auf die

untere Seite den Salat legen. Dann den Fisch und die Tomate darauf.

Das Ganze mit einem Spieß stabilisieren und warm servieren.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Gewürzsalz Zitrone Gewürzsalz Zitrone
Inhalt 40 Gramm (12,38 € * / 100 Gramm)
ab 4,95 € *